Hypnosystemische Strategien in stationären und teilstationären Kontexten

Zeyer Reinhold Referent: Termin: Teilnahmegebühr:
Reinhold Zeyer
Dr. rer. nat.
25. - 26.01.2019
Fr 14 - Sa 16 Uhr
Denzlingen bei Freiburg

€ 290,-
€ 270,- für MEG-Mitglieder

Der Blick auf die Ressourcen von Patienten in psychosomatischen oder psychia­tri­schen Kontexten findet vermehrt Aufmerksamkeit. Das Besondere an unserem in der Praxis bereits bewähr­ten ressourcen- und lösungsorien­tierten Ansatz ist eine konse­quente Gestaltung und Nutzung des stationären Alltags zur Initiierung tiefgreifender gesundheitsförderlicher Prozesse.

Die dabei eingesetzten hypnosyste­mischen Strategien basieren auf den Modellen der kompetenzorientierten Erickson'schen Hypnotherapie sowie der systemisch-lösungs­orien­tierten Psychotherapie. Diese orientieren sich nicht am Krankheitsmodell und der Behebung von Defiziten und der Bearbeitung konflikthafter Hintergründe, sondern an den Potenzialen des Betroffenen.

Über den wechselseitigen Einfluss von Patienten aufeinander ist der Stations­alltag hierfür geradezu ideal. Ziel ist  die Entwicklung kompetenz­fokussierter selbstbezogener Denk- und Verhaltens­weisen, lösungsorientierter sozialer Deutungs­muster und Handlungs­möglich­keiten sowie adäquater zwischen­menschlicher Kommuni­kation für eine positive Beziehungsgestaltung. Dies wird ermöglicht durch die Initiierung diesbezüglicher positiver Referenz­erfahrungen und der Stärkung funktionalerer, gesundheits­förder­licher Wirklich­keits­­gestaltungen.

Die spezifische hypnosystemische Form der Kommunikation zielt ab auf die Anregung lösungsorientierter und kompetenzfokussierter innerer Imaginations- und Fokussierungsprozesse und die Entwicklung der jeweiligen Therapie-, Wohn- oder Arbeitsgruppen zu Teams für deren Selbstentwicklung. Dies ermöglicht bei den Betroffenen sich selbst verstärkende intra- und inter­personelle Rückkopplungsprozesse.

Im Seminar werden notwendige theoretische Grundlagen vermittelt und die hier spezifischen Methoden hypnosyste­mi­scher Gesprächsführung demon­striert und für den Praxisalltag eingeübt.

Dieses Seminar richtet sich an Behandler/Therapeuten/Organisatoren stationärer und teilstationären Eirichtungen, welche die Interaktionen der Patienten untereinander systematisch für die Gesundungsziele nutzen möchten.

Seminarzeiten:
Fr 14 - 21 Uhr
Sa 9 - 16 Uhr

Hier geht's zum Anmeldeformular...

Über Reinhold Zeyer, Dr.rer.nat.:
Langjährig Forschung und Lehre am Psychologischen Institut der Uni Tübingen. Arbeit in der psychosozialen Beratung und gerontopsychiatrischen Nachsorge sowie im stationär medizinischen wie auch psychiatrischen Kontext. Seit 1997 Niederlassung in eigener Praxis in Tübingen. Ausbilder und Supervisor der M.E.G.. Ausbildungsleiter des Curriculums "KomHyp - Hypnosystemische Kommunikation nach Milton Erickson" an der MEG-Regionalstelle in Tübingen. Coach und Trainer zu leistungs- und stressrelevanten Themen sowie zu hypnosystemischen Strategien in therapeutischen Einrichtungen.
Buchautor:
"Hypnose lernen", Dirk Revenstorf & Reinhold Zeyer, Carl Auer Verlag.
"Hypnotherapeutische Stressbewältigung", Reinhold Zeyer, Carl Auer Verlag 2014.