Zanotta Silvia Referent: Termin: Teilnahmegebühr:
Silvia Zanotta
Dr. phil.
02.03. - 03.03.2018
Fr 14 - Sa 16 Uhr
Rottweil
€ 290,-
€ 270,- für MEG-Mitglieder

In diesem Workshop werden praktische Möglichkeiten der hypnosomatischen Ego-State Therapie aufgezeigt, um bei Kindern und Jugendlichen somatische Beschwerden, Angst, Phobie oder Zwangssymptome aufzulösen.


Silvia Zanotta ist die führende Schweizer Ego-State-Therapeutin, die mehrere moderne Psychotherapieansätze in einer hochwirksamen Kombination miteinander verbindet. Silvia Zanotta hat häufig auf unseren Tagungen und mehrfach im Kloster Wigry unterrichtet und jeweils durch ihre innovativen und durchdachten Workshops die Teilnehmer begeistert.
Sie schreibt gerade an einem Buch, auf das wir sehr gespannt sind, in dem sie die hypnotherapeutischen Ego-State-Ansätze mit Konzepten des Somatic Experiencing verbindet.

Seminarzeiten:
Fr 14 - 21 Uhr
Sa 9 - 16 Uhr

Hier geht's zum Anmeldeformular...

Über Silvia Zanotta, Dr.phil.:
Silvia Zanotta arbeitet in eigener Praxis als Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in Zürich, Schweiz. Sie hat in personzentrierter Psychotherapie (Carl Rogers), in klinischer Hypnose (Milton Erickson), Traumatherapie PITT und Ego-State-Therapie zertifiziert und arbeitet auch mit körperorientierten Verfahren wie energetischer Psychologie und Somatic Experiencing. Spezialgebiete sind die Behandlung von posttraumatischem Stress, Angst, Phobie und Zwang. Silvia Zanotta hat an verschiedenen internationalen Kongressen über Trauma und Ego-State-Therapie referiert. Sie ist Supervisorin sowie Gründerin und Vorsitzende der Ego-State-Therapieausbildung in der Schweiz (www.egostatetherapie.ch).