Hypnoaktive Geburtsvorbereitung und frühe Prävention

Lorenz Wallacher Liz Referent: Termin: Teilnahmegebühr:

Liz Lorenz-Wallacher
Dipl.-Psych.

WARTELISTE

17.11. - 18.11.2017
Fr 14 - Sa 16 Uhr
Denzlingen bei Freiburg
€ 290,-

€ 270,- für MEG-Mitglieder

In der Zeit der Schwangerschaft werden auf vielfältige Weise die Weichen für die spätere Gesundheit und Entwicklung eines Kindes gestellt. In diesem Seminar wird ein umfassendes hypnosystemisches Konzept für frühe Prävention, Gesundheitsförderung und hypnotherapeutische Geburtsvorbereitung für Schwangere bzw. werdende Eltern vorgestellt, das von der Seminarleiterin entwickelt und im Jahr 2003 veröffentlicht wurde.

Den Hintergrund dieses Konzeptes bildet der lösungs- und ressourcenorientierte hypnotherapeutische Ansatz Milton Ericksons sowie familiensystemische Aspekte. Wie kein anderes Verfahren vermag der Erickson'sche Ansatz in der psychologischen Geburtsvorbereitung allen wichtigen Anliegen der Geburtsvorbereitung und Geburtshilfe, aber auch der primären Prävention gleichermaßen gerecht zu werden:

  1.  Schmerzreduktion bei der Geburt durch Selbsthypnosetraining der Schwangeren
  2. Effektive Behandlung psychosomatischer und somatischer Beschwerden während der Schwangerschaft und im Wochenbett
  3. Bewältigung früherer traumatischer Erfahrungen im Zusammenhang mit Geburt
  4. Eltern-Empowerment: Unterstützung der Eltern in der Bewältigung dieser wohl umfassendsten biografischen Übergangsphase im Leben eines Menschen. Frühe Prävention muss schon an diesem Punkt beginnen.

Inhalt:

  • Reduktion von Stress und Geburtsängsten während der Schwangerschaft
  • Verbesserung der körperlichen Befindlichkeit
  • Hypnotische Imagination zur Förderung der Beziehung zum ungeborenen Kind
  • Behandlung von Schwangerschaftsbeschwerden
  • Vorbeugung von potentiellen Komplikationen
  • Vermittlung wichtiger Erkenntnisse aus der Peri- und Pränatalpsychologie
  • Selbsthypnosetraining zur Schmerzkontrolle
  • Hypnosystemische Prävention von Paarkonflikten und Trennungen im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft, Unterstützung der werdenden Eltern in dieser umfassenden biografischen Übergangsphase
  • Behandlung vorheriger traumatischer Geburtserfahrungen
  • Hypnoimaginative Vorbereitung auf den Geburtsprozess und die erste Zeit mit dem Baby
  • Umgang mit Trauer bei Verlust eines Kindes, Fehlgeburt oder bei Schwangerschaftsabbruch

Seminarzeiten:
Fr 14 - 21 Uhr
Sa 9 - 16 Uhr

Hier geht's zum Anmeldeformular...

Über Liz Lorenz-Wallacher:
Liz Lorenz-Wallacher, Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin, anerkannte Lehrtherapeutin und Supervisorin der Milton Erickson Gesellschaft für klinische Hypnose e.V. (MEG). Gründerin und Leiterin des Milton Erickson Instituts Saarbrücken. War über 16 Jahre Vorstandsmitglied der MEG. Aus- und Fortbildungen in Paartherapie/Beziehungstherapie, Verhaltenstherapie, Gesprächspsychotherapie, Gestalttherapie, systemischer Familientherapie, Körpertherapie und Hypnotherapie nach Milton H. Erickson. Dozentin und Selbsterfahrungsleiterin im Rahmen der staatlichen Approbationsausbildung für Verhaltenstherapie (IVV Klinik Berus und SIAP Saarbrücken); Mitglied des Gründungsvorstandes der Psychotherapeutenkammer des Saarlandes. Jahrelange Supervisorentätigkeit in zahlreichen sozialen Einrichtungen sowie Kliniken. Arbeitsschwerpunkte: Geburtsvorbereitung mit Selbsthypnose, Weiterbildung von Hebammen; Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheits- und Führungskräfte-Coaching.
Liz Lorenz-Wallacher gehörte zum Kreis um Gunther Schmidt und Bernhard Trenkle, die sich schon früh ab Anfang der 80er Jahre intensiv mit Hypnotherapie auseinandersetzte. Sie hat 1994 eine wichtige Frauen-Hypnotherapie-Tagung initiiert und veranstaltet. Wenige Jahre später hat sie in Saarbrücken einen Kongress zum Thema Hypnose, Schwangerschaft und Geburt organisiert.

„Hypnoaktive Geburtsvorbereitung und frühe Prävention:

Selbsthypnose für Schwangerschaft und Geburt“

C- Aufbauseminar im Rahmen der Fortbildung „Klinische Hypnose“  (20 Fbp/ ÄKS und PTKS)

In der Zeit der Schwangerschaft werden auf vielfältige Weise die Weichen für die spätere Gesundheit und Entwicklung eines Kindes gestellt. In diesem Seminar wird ein umfassendes hypnosystemisches Konzept für frühe Prävention, Gesundheitsförderung und hypnotherapeutische Geburtsvorbereitung für Schwangere bzw. werdende Eltern vorgestellt, das von der Seminarleiterin entwickelt und im Jahr 2003 veröffentlicht wurde. Den Hintergrund dieses Konzeptes bildet der lösungs- und ressourcenorientierte hypnotherapeutische Ansatz Milton Ericksons sowie familiensystemische Aspekte.. Wie kein anderes Verfahren vermag der Erickson`sche Ansatz in der psychologischen Geburtsvorbereitung allen wichtigen Anliegen der Geburtsvorbereitung und Geburtshilfe, aber auch der primären Prävention gleichermaßen gerecht zu werden:

1.           Schmerzreduktion bei der Geburt durch Selbsthypnosetraining der Schwangeren

2.           Effektive Behandlung psychosomatischer und somatischer Beschwerden während der Schwangerschaft und im Wochenbett

3.           Bewältigung früherer traumatischer Erfahrungen im Zusammenhang mit Geburt

4.           Eltern-Empowerment : Unterstützung der Eltern in der Bewältigung dieser wohl umfassendsten  biografischen Übergangsphase im Leben eines Menschen. Frühe Prävention muß schon an diesem Punkt beginnen

Inhalt:

·                    Reduktion von Stress und Geburtsängsten während der Schwangerschaft

·                    Verbesserung der körperlichen Befindlichkeit

·                    Hypnotische Imagination zur Förderung der Beziehung zum ungeborenen Kind

·                    Behandlung von Schwangerschaftsbeschwerden

·                    Vrbeugung von potentiellen Komplikationen

·                    Vermittlung wichtiger Erkenntnisse aus der  Peri- und Pränatalpsychologie

·                    Selbsthypnosetraining zur Schmerzkontrolle

·                    Hypnosystemische Prävention von Paarkonflikten und Trennungen im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft, Unterstützung der werdenden Eltern in dieser umfassenden biografischen Übergangsphase

·                    Behandlung vorheriger Traumatischer Geburtserfahrungen

·                    Hypnoimaginative Vorbereitung auf den Geburtsprozess und die erste Zeit mit dem Baby

·                    Umgang mit Trauer bei Verlust eines Kindes , Fehlgeburt oder bei Schwangerschaftsabbruch

Leitung:

Liz Lorenz-Wallacher, Dipl.Psych., Psychologische Psychotherapeutin, Anerkannte Lehrtherapeutin und Supervisorin der Milton Erickson Gesellschaft für klinische Hypnose e.V. (MEG).  Leiterin des MEI Saarbrücken,  War über 16 Jahre Vorstandsmitglied der MEG

Teilnahmeberechtigt:

GynäkologInnen, Ärzte/innen und Psychologische Psychotherapeuten/innen

Kursgebühr: 290,- € (MEG Mitglieder 270,- €)

Seminarzeiten: 16 Unterrichtseinheiten

Freitag:                     14.00 bis 21.00 Uhr

Samstag:                   09.00 bis 16.00 Uhr

www.meg-saarbruecken.de