Ego-State-Therapie und heilsame Körperarbeit 3 (F-Seminar)

Hartman Woltemade Referent: Termin: Teilnahmegebühr:
Woltemade Hartman
Ph.D.
28.09. - 30.09.2017
Do 14 - Sa 16 Uhr
Denzlingen bei Freiburg
€ 375,-
€ 355,- für MEG-Mitglieder

 

 

 

 

Dieser Workshop ist der letzte in einer Reihe von dreien zur Unterstützung der Teilnehmer bei der kombinierten Anwendung von Ego-State-Therapie und Körperarbeit.

Der Workshop dient der Unterrichtung und dem Training der Teilnehmer dabei, Mittel und Wege für innere korrektive Erfahrungen für Ego-States zu finden, welche wiederum dazu dienen, Integration, Kohärenz und Resilienz in ihren Klienten zu fördern.

Der Fokus liegt daher auf folgenden Inhalten:

1. Wie geht man bei Klienten und deren spezifischen dissoziierten Ego-States vor, die unterschiedliche Typen von Traumata erlebt haben wie z.B.: fötalen Disstress, Geburtstrauma, Hinfallen, Vergewaltigung, sexuellen Missbrauch, Gräuel(taten), rituellen Missbrauch, Krieg, Erdbeben, Verlust und schwere Vernachlässigung.

2. Die Rolle, die Berührung, Kohärenz, Containment und Flow bei Stabilisierung, Integration und posttraumatischem Wachsen spielen, werden hier thematisiert. Arten der Berührung werden in der Tiefe erkundet und spezifische Modelle für den Umgang mit Berührung werden präsentiert. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit miteinander zu üben.

3. Zum Schluss wird die Rolle der sekundären Traumatisierung im Arbeitsalltag von Psychotherapeuten angesprochen und wie man optimale Selbststeuerung und Selbstfürsorge etabliert.

4. Der Workshop ist ausgerichtet auf ein Format von Vorlesung-Demonstration-­Praxis, in dem die Teilnehmer praktikable Techniken zur Anwendung bei ihren traumatisierten Klienten erlernen.

Der Workshop findet in deutscher Sprache statt.

Zugangsvoraussetzungen:
Psychotherapeutische Grundausbildung in anerkanntem Verfahren plus Approbation bzw. die Berechtigung die Approbation als psychologischer oder ärztlicher Psychotherapeut zu erlangen.
Die genauen Teilnahme- und Zertifizierungsbedingungen können Sie unter www.est-a.de/weiterbildung.html nachlesen.
Des Weiteren müssen die EST-Grundlagenseminare und die EST Seminare Körperarbeit 1 und 2 bereits absolviert sein.

Hier finden Sie Interviews mit Woltemade Hartman zum Ego-State Therapieansatz: Bitte hier klicken

Seminarzeiten:
Do 14 - 21 Uhr
Fr 9 - 19 Uhr
Sa 9 - 16 Uhr

Hier geht's zum Anmeldeformular...

Über Woltemade Hartman:
Woltemade Hartman (Ph.D.) ist klinischer Psychologe und Psychoterapeut in eigener Praxis in Pretoria, Südafrika. Er absolvierte Ausbildungen in Hypnotherapie an der Ericksonian Foundation in Phoenix, Arizona und Ego State Therapie bei Professor J.G. Watkins und Helen Watkins in Missoula, Montana. Er ist Fachmann und Ausbilder in Hypnotherapie, Ego-State Therapie sowie Eye Movement Integration (EMI). Er ist Autor der Bücher “Ego state therapy with sexually traumatized children” und “Einführung in die Ego-State-Therapie” (2010, Carl Auer Verlag). Zusätzlich hat er zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht zum Thema Hypnose, Ego-State-Therapie und Psychotherapie. Er ist Gründer und Direktor des Milton H. Erickson Institutes in Südafrika (MEISA). Dr. Hartman hatte den Vorsitz im Gründungskommittee und ist amtierender Präsident von Ego State Therapy International (ESTI). Er ist im Vorstand der Internationalen Hypnose Gesellschaft (ISH) und wurde vor kurzem zum Senior Research Fellow an der Psychologischen Fakultät der Universität von Johannesburg. Er unterrichtet in Südafrika, Europa, Australien, Kanada, USA, Skandinavien, China und Japan. Derzeitig unterrichtet er jährlich auch für die Milton Erickson Gesellschaft Austria (MEGA) in Wien, die deutsche Milton H. Erickson Gesellschaft (MEG), die deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie (DGH), die Schweizer ego-State Vereinigung und für verschiendenste Institute im deutschsprachigen europäischen Raum. Dr. Hartman war 2009 Preisträger des “Early Career Award for Innovative Contributions to Hypnosis”, ein von der Internationalen Gesellschaft für Hypnose (ISH) verliehener Preis für Kollegen, die schon früh in ihrer Karriere innovative Beiträge zur Hypnotherapie geleistet haben. Er ist ebenfalls ausgebildet in Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR), Eye Movement Integration (EMI), EdxTM (Energy Psychology), Impact Therapie, Achtsamkeitsansätzen, Sexualtherapie und Somatic Experiencing (SE).